Startseite > Allgemein > Als ich mit Dynamo fast im Europapokal gelandet wäre

Als ich mit Dynamo fast im Europapokal gelandet wäre

niemehrdritteliga

Zum Bestellen aufs Bild klicken.

Der Spuckelch wird jetzt auch Kommerz und verhökert seine erfolgreichsten Texte in Buchform. Wie vielen Fans aufgefallen sein dürfte, gab es bisher nur wenige Bücher, die sich mit der SG Dynamo Dresden befassen – im Vergleich zu Koch- oder Diätbüchern. Die schwarz-gelbe Literatur füllt maximal eine mittelgroße Bücherei.
Genau deshalb kommt „Nie mehr 3. Liga. Als ich mit Dynamo fast im Europapokal gelandet wäre“ gerade zum richtigen Zeitpunkt. Denn es schließt eine Lücke, von der bisher niemand wusste, dass es sie gibt.

Die jüngste Erfolgsgeschichte der SGD ist in dieser neuen heiligen Schrift für Dynamofans niedergeschrieben. Und es gibt jede Menge Gründe, das Buch zu kaufen.

  1. Es stehen in dem Buch die erfolgreichsten Spuckelch-Artikel der vergangenen Jahre: vom vergeblichen Abstiegskampf bis zum triumphalen Aufstieg.
  2. Außerdem enthält das Buch viele bisher unveröffentlichte Texte.
  3. Sollte der sehr, sehr unwahrscheinliche Fall eintreten, in dem Dynamo nochmal in eine sportliche Krise rutscht, findet Ihr darin Trost, Halt und jede Menge positive Erinnerungen.
  4. Sollte der sehr, sehr unwahrscheinliche Fall eintreten, in dem Ihr mal traurig nach einem Dynamospiel seid, findet Ihr in dem Buch was zu lachen.
  5. Es ist die ideale Strandlektüre. Kurzweilig, man kommt mit den Strandkorbnachbarn ins Gespräch und wenn Ihr Euch das Buch vors Gesicht haltet, spart ihr die Sonnencreme.
  6. Lest es in Bahn, Bus und Zug und jeder sieht sofort, dass ihr ein Gewinnertyp seid.
  7. Der Sammlerwert. Denn es wird sicher das am wenigsten verkaufte Buch der Dynamogeschichte.

Und ganz seriös werden von jedem verkauften Exemplar 50 Cent des Autorenhonorars an die Stiftung „Zukunft Dynamo“ gespendet.
HIER BESTELLEN

Advertisements
  1. Manox
    Juni 27, 2016 um 8:49 am

    Der Link zu Amazon geht nicht, der müsste nochmal überarbeitet werden. 😉

    • Uwe Leuthold
      Juli 3, 2016 um 1:19 pm

      Ist geschehen. Danke

  2. Mario
    Juni 27, 2016 um 11:50 am

    Der entschlossene Tip (Klick, sehr modernes Smartphone) auf „Hier bestellen“ führt konsequent auf eine leere Seite.
    Liege ich damit im Trend?
    Oder sollte ich mal eine andere Hardware bemühen?

    • Uwe Leuthold
      Juli 3, 2016 um 1:18 pm

      Der Fehler ist behoben.

  3. Andreas Fritsch
    Juni 28, 2016 um 12:07 pm

    Hallo Spukelch, Hallo Uwe

    der link zur Buchbestellung funktioniert leider nicht. Aber Deine aufgeführten Gründe, es zu kaufen, sind sowas von überzeugend, dass ich dies gern täte. Nur wie? Über eine Rückmeldung mächtig dankbar – mit dynamischen Grüßen Andreas

    • Uwe Leuthold
      Juli 3, 2016 um 12:09 pm

      Hallo Andreas, klick einfach auf das Foto des Buchcovers links im Text. V

  1. Juni 29, 2016 um 9:16 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: