Startseite > Propaganda > Fanwehr löst Randaleproblem

Fanwehr löst Randaleproblem

GASTBEITRAG VON Iron Sport-Agentur:

DFB, DFL und Innenministerkonferenz stimmten dem Antrag friedliebender Dynamofans zu, eine Fanwehr zu gründen. Zukünftig wird bei allen Auswärtsspielen die Fanwehr „12. Mann“ die Fanmärsche begleiten. Rechtsgrundlage für das Einschreiten der Fanwehr „12. Mann“ ist der im § 127 StPO geregelte Grundsatz, dass jedermann auch ohne richterliche Anordnung Tatverdächtige festnehmen kann, die auf frischer Tat betroffen oder verfolgt werden und die der Flucht verdächtig sind oder deren Identität nicht sofort festgestellt werden kann. Wie ein Sprecher der Innenministerkonferenz mitteilte, wird damit gerechnet, dass sich dadurch die Mannstundenzahl der Polizei um zwei Drittel reduzieren lässt. Ein Teil der dabei eingesparten Kosten soll für die Ausrüstung der Fanwehr „12. Mann“ mit Helm, Schlagstock, Reizgas investiert werden. Das Pilotprojekt soll erstmals beim Auswärtsspiel von Dynamo Dresden am 08.02.2014 bei Union Berlin getestet werden. Absprachen mit der Berliner Polizei sind bereits in Vorbereitung. Der DFB sieht in dem Projekt den lange erhofften, positiven Schritt des Vereins gegen Gewalttäter und Pyrochaoten.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: