Startseite > Propaganda > Leipziger Fußball Episoden Teil 1

Leipziger Fußball Episoden Teil 1

Der Leipziger Fußball – eine Kalauergoldgrube.

So wie große Teile der Stadt  ist auch das gute alte Lok mal wieder arm dran. Der Verein wird gerade zum zweiten Mal gegen die Wand gefahren. Treue Fans sammeln jeden Euro, um zu retten was hoffentlich noch zu retten ist.

Unterdessen wird das hypermegasupermodernen WM-Stadion mit einer Dauerwerbesendung gefüllt. Die dort residierende Red Bull BSG bekommt es doch tatsächlich organisatorisch nicht auf die Reihe, Karten für das sehr kurzfristig angesetzte Heimspiel gegen den Berliner AK zu verkaufen. Witterung und Attraktivität des Gegners hätte vermutlich einen Ansturm auf 4000 Tickets bedeutet. Diesen zu bewältigen, wäre für den künftigen Champions-League-Teilnehmer nicht effektiv möglich gewesen. So blieb dem Club nichts anderes übrig, als seinen Fans Werbekunden Freikarten für die Partie zu geben.

Um den entstandenen finanziellen Schaden aufzufangen, werden die Rasenballer wohl zum kommenden Auswärtsspiel nach Meuselwitz fliegen, statt mit dem Bus zu fahren.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: