Startseite > Propaganda > Dresden für Anfänger

Dresden für Anfänger

„Ein Punktabzug wird aus grundsätzlichen Überlegungen nicht erwogen, weil man mit einem Urteil wegen Zuschauer-Ausschreitungen nicht in den sportlichen Wettbewerb eingreifen will“, sagte Hans E. Lorenz, der Vorsitzende des DFB-Sportgerichts, dem kicker

Wieder was gelernt. Der DFB Pokal ist also kein sportlicher Wettbewerb. Spaß beiseite. Das für Verfehlungen der Zuschauer keine sportlichen Strafen ausgesprochen werden, macht mit viel gutem Willen Hoffnung auf ein Umdenken beim DFB. Wäre dies der Fall, könnte es der DFB auch so kommunizieren – es wäre eine durchaus freudige Botschaft.

Mit weniger gutem Willen wird der Ausschluss der SGD aus dem Pokal als „konsequente Ahndung“ eines Wiederholungstäters verkauft und nun bei Eintracht Frankfurt ein zweites Maß für drei zu bestrafende Spiele genommen. Für die Nonchalance, mit der dies öffentlich daher geplappert wird, nur vier Wochen nachdem die SGD ihre sportliche Strafe bekam, kann es nur eine Begründung geben: Unwissenheit. Dieser soll an dieser Stelle entgegen gewirkt werden.

Lieber Herr Lorenz: 

Wir sprechen in Dresden zwar Sächsisch, verstehen aber Hochdeutsch.

Auch in Dresden gibt es Zeitungen, in denen Ihre Begründungen stehen.

Dresdner können diese Zeitungen durchaus lesen.

Wir haben bereits Strom.

Mit diesem Strom betreiben wir die – schon seit geraumer Zeit bei uns angekommenen – Fernseh- und Radiogeräte.

Seit 24 Jahren empfangen wir in diesen Geräten Westprogramm.

Trotz Armut, Gewaltspiralen, Perspektivlosigkeit und Diktatursozialisation schlummert auch in uns ein Rest von Gerechtigkeitsempfinden.

Also überlegen Sie doch ab und zu vorher, bevor Sie ihren Mund aufmachen. Denn es kommt auch bei uns an. 

Nichts zu danken. Gern geschehen.

Advertisements
  1. Jan
    Januar 22, 2013 um 9:28 am

    Beim Absatz „Seit 24 Jahren empfangen wir in diesen Geräten Westprogramm“ musste ich wirklich sehr Grinsen. Schön geschrieben!

    Hoffen wir auf Besserung (von allen Seite ), aber ob das klappt ist halt eine andere Sache..

  2. Stefan
    Januar 22, 2013 um 8:39 pm

    hoffentlich hat herr lorenz auch strom und liest sich diesen artikel auch mal durch danke für diesen tollen beitrag

  3. Marco B
    Januar 22, 2013 um 8:50 pm

    So ein elender Arsch dieser Lorenz !!!!
    wie war gestern im DschungelCamp im Brief zu lesen… „“Eliminieren““ !!
    Es gibr Leute in gehobenen Positionen die grundsätzlich fehl am Platz sind.
    Bei der SGD versucht dieser Typ alles MIT DEM SPORT uns in Abgrund zu stürzen und seine geliebten Westvereine bekommen noch ein Belobigungsschreiben…
    ich fass es nicht!!!

  4. Jan
    Januar 23, 2013 um 9:51 am

    Hier mal das entsprechende Zitat des besagten Herrn aus dem „Kicker“ was Zuschauerausschreitungen betrifft und was er unter „gleichbehandlung“ und „gleichbehandlung aller Vereine “ so vertsteht : Lorenz: „Außergewöhnliche Sanktion erforderlich“
    Stimmen zum Ausschluss Dynamo Dresdens aus dem DFB-Pokal 2012/13. So beurteilen Beteiligte und Betroffene das Urteil des DFB-Sportgerichts.

    Hans E. Lorenz, Vorsitzender Richter des DFB-Sportgerichts.
    © Getty ImagesHans E. Lorenz (Vorsitzender Richter des DFB-Sportgerichts): „Die Zuschauerausschreitungen hatten eine außergewöhnliche Dimension, die eine außergewöhnliche Sanktion erforderlich machten.“

  5. Thomas
    Januar 23, 2013 um 4:47 pm

    Eigentlich liegt mir es nicht jemanden den ich nicht kenne zu beleidigen,bitte entschuldigen Sie wenn ich heute aber mal die Beherrschung verliere: Herr Lorenz,Sie sind eins dieser überaus riesengroßen Arschlöcher der Verbrecherbande DFB!!!

  6. andreas
    Januar 25, 2013 um 2:09 pm

    Danke,mit diesem Beitrag habt ihr mir aus der Seele gesprochen. Da gibt es nichts hinzuzufügen. Ich beobachte seit Jahren,wie Ostvereine systematisch nieder gemacht werden und Vereine wie z.b. Fortuna Düsseldoof ohne die Machenschaften eines DFB heute in der 6.Liga spielen würde. Ein Schelm,wer Böses denkt…

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: