Startseite > Propaganda > Dynamo und Köln. Eine mediale Momentaufnahme

Dynamo und Köln. Eine mediale Momentaufnahme

Am Wochenende trugen sich im Dunstkreis von Fußballspielen die üblichen blamablen Entgleisungen des ein oder anderen Fans zu. Zwei von ihnen schafften es zu einer größeren medialen Präsenz. Zwei Fälle, die von ihrer Dramatik kaum unterschiedlicher sein könnten. Ohne die Taten auf Hintergrund und Wahrheitsgehalt geprüft zu haben – vor allem im Fall der Dresdner gibt es eine glaubhafte Alternativversion, – lege ich mal die medial verbreiteten Varianten der beiden Vorfälle zu Grunde.

Fall 1: Ein paar zugfahrende Dynamos bepöbeln einen türkischen Familienvater und bedrohen ihn mit Bierflaschen. Die Bundespolizei nimmt drei Personen fest.

Fall 2: Kölner Fans griffen offenbar gezielt einen auf der Autobahn fahrenden Gladbacher Fanbus an. Drängen ihn von der Straße auf einen Rastplatz und bewerfen ihn dort mit Steinen. Die Polizei nimmt die Personalien der Täter auf.

Nun könnte die Aktion der Kölner durchaus kritischer und aggressiver bewertet werden – auch ich vertrete diesen Standpunkt. Zumal es sicher nicht unverschämt ist zu behaupten, dass wöchentlich Dutzende Bürger von betrunkenen Fußballfans in Zügen, Bussen, Straßenbahnen und auf der Straße vollgenölt werden. Doch wenig überraschend folgt die Berichterstattung einer anderen Gewichtung.

Mal bei Google News nachgezählt (5. März, 16.35 Uhr).

Zuerst Köln

Dann Dresden:

133:51 für Dynamo!

Auch wenn man berücksichtigt, dass bereits Artikel über die Reaktion der Dresdner Vereinsführung dabei sind und der Kölner Vorfall erst Sonntag geschah, kann ein gewisses Ungleichgewicht nicht wegdiskutiert werden (Über die Dynamos im Zug waren Sonnabend Früh bereits 41 Artikel bei google news zu finden).

Und in meiner nächsten Analyse werde ich prüfen, ob Weihnachten am 24. Dezember ist.

PS: Aktualisierung 6. März, 14 Uhr. Köln geht in Führung.

Neuer Stand: 156:161

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: